2. Special Olympics Thüringen Schwimmwettbewerb der Kurzstrecke in Weimar

47 Athletinnen und Athleten aus fünf Einrichtungen traten zum ersten SO Thüringen Schwimmwettbewerb seit gut zwei Jahren an.

Mit den 4x 25m Staffeln hatte der 2. Special Olympics Thüringen Schwimmwettbewerb der Kurzstrecke einen würdigen Höhepunkt. Sechs Staffeln gingen an den Start und kämpften um die Medaillen. Spannend und sehr schnell ging es im Schwimmbecken zu. Das zeigte sich auch schon über den gesamten Tag. Vor allem war aber jedem Teilnehmenden, ob Helfer, Athlet oder Betreuer, der Spaß anzusehen endlich wieder an einem Schwimmwettkampf mitwirken zu können.

Erstmals war das Weimarer Schwansee-Hallenbad Austragungsort der Veranstaltung für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung. Gemeinsam mit der DLRG Weimar e.V. konnte für die 47 Athletinnen und Athleten ein toller Wettkampf auf die Beine gestellt werden. Insgesamt fünf Einrichtungen gingen in den Disziplinen Freistil, Brust, Rücken sowie den Staffelwettbewerb an den Start. SIe kamen vom Rehazentrum Thüringer Wald aus Schleusingen, dem Johannes-Landenberger-Förderzentrum Weimar/DLRG Weimar, der Schule am Zoopark Erfurt, dem Pädagogischen Zentrum Schleiz und der Diakonie Weimar-Bad Lobenstein/Saalfelder Werkstätten. 

Eröffnet wurde der Wettkampf vom Vorsitzenden des Stadtsportbundes Weimar, Hans-Joachim Fein, sowie der Leiterin der Sportabteilung der Stadt Weimar, Christina Haensel. Moderator Thomas Mohr aus dem Vorstand von Special Olympics Thüringen hob auch die gute Zusammenarbeit mit der Weimarer Stadtwirtschaft, in Person von Andreas Zündel, hervor, die Special Olympics Thüringen ein hervorragend vorbereitetes Hallenbad zur Verfügung stellten.

Zahlreiche Helferinnen und Helfer trugen zu einem reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe bei, drunter einige, die schon viele Jahre Special Olympics Thüringen unterstützen. Aber auch einige neue Gesichter waren zu sehen. Unter anderem Katja Kliewer, die Vorsitzende der Deutschen Behindertensportjugend, die neben dem Startsignal auch für die zahlreichen Siegerehrungen zuständig war. Unterstützt wurde sie dabei von Astrid Hentrich vom Stadtsportbund Weimar. Ein großer Dank gebührt aber auch Nadine Breier von der DLRG Weimar, die hauptberuflich im Johannes-Landenberger-Förderzentrum tätig ist und damit am Wettkampftag gleich mehrere Funktionen auszufüllen hatte. Sie hatte neben der Geschäftsstelle von Special Olympics Thüringen im Vorfeld die meiste Arbeit zu erledigen.

Natürlich ist so ein Wettkampf nicht ohne die nötige finanzielle Unterstützung zu schultern. Dafür konnte die Sparkasse Mittelthüringen gewonnen werden. Ein herzliches Dankeschön auch dafür!

Unter nachfolgendem Link sind die Ergebnisse der Klassifizierungs- und Finalläufe zu finden:

 

Fotos: SOTH/Mohr/Kurz

« Zur kompletten Übersicht

Partner, Förderer und Unterstützer

Partner

Förderer

Unterstützer

Gesundheitspartner

Adresse

Special Olympics Deutschland in Thüringen e.V.
Werner-Seelenbinder-Straße 1
99096 Erfurt

Tel. 0361 340 54 82
info@thueringen.specialolympics.de

E-Mail schreiben