AG-Handicap-Fußball überrascht Auswahlspieler

Bewegungsbeutel als Überraschung durch Landestrainer verteilt

Um sich für die fußballerischen Belange von Menschen mit Beeinträchtigung besser einsetzen zu können und sie noch stärker in den Fokus der Gesellschaft zu rücken, gibt es innerhalb des Thüringer Fußball-Verbandes die Arbeitsgemeinschaft (AG) Handicap. Gemeinsam mit Special Olympics Thüringen, dem Landessportbund (LSB) Thüringen und der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der Werkstätten für behinderte Menschen werden Sportangebote entwickelt, Veranstaltungen konzipiert, Aus- und Fortbildungsangebote geschaffen und sich regelmäßig über die wichtigsten Themen im Fußball für Menschen mit Beeinträchtigung ausgetauscht.

In einer Sitzung in Vorbereitung auf die gemeinsame digitale Inklusionswoche war ebenfalls der aktuelle Stand der Landesauswahl für Menschen mit Handicap Gesprächsthema. Hierfür zeichnen sich Mario Grund, Eric Engler und Thomas Schmidt verantwortlich. Bedingt durch die Coronapandemie konnten für die Landesauswahl der Menschen mit Beeinträchtigung nun seit über einem Jahr keine Angebote mehr gemacht werden. Die strengen Regelungen in den Werkstätten machen bis heute Sportangebote kaum möglich. Aufgrund der verschiedenen Arbeitsplätze innerhalb der Werkstätten ließen sich auch Online-Angebote kaum umsetzen. So gab es im April 2020 eine gemeinsame sportliche Challenge und auch im Rahmen der gemeinsamen digitalen Inklusionswoche sind Inhalte direkt auf die Landesauswahlspieler zugeschnitten worden. Insbesondere für Menschen mit Beeinträchtigung ist dies nur schwer zu verkraften. Durch ihre Erkrankungen sind sie eigentlich auf viel Bewegung angewiesen. Auch fehlende soziale Kontakte, die durch Corona sehr gelitten haben, machen sich bei der Zielgruppe noch stärker negativ bemerkbar.

Um mit allen Landesauswahlspielern und deren Betreuern wieder einmal persönlich in Kontakt zu kommen, kam man auf die Idee allen Spielern einen Bewegungsbeutel zusammenzustellen. Landesauswahltrainer Mario Grund nutze dann die Gelegenheit und brachte allen Spielern die „kleine Überraschung“ persönlich in die Werkstätten. Hierbei war er in ganz Thüringen unterwegs, von Nordhausen bis nach Schleusingen.

Dass diese Idee hervorragend ankam, zeigen auch die Reaktionen der Betreuer. Jan Salewski, im Saalebetreuungswerk Jena für den Fußball verantwortlich und selbst aktiver Spieler beim FV Rodatal Zöllnitz, war überrascht als ihn Mario Grund kontaktierte und sofort von der Aktion begeistert. „Das Gespräch mit Mario war Klasse und sehr interessant für unsere beiden Spieler, insbesondere was die AG vor hat wenn wieder Fußball gespielt werden darf. Beide Spieler haben sich über den Besuch sehr gefreut“, so Jan Salewski.

Auch Marko Gassmann, Fußballverantwortlicher in den Nordthüringer Werkstätten und aktiver Schiedsrichter der Verbandsliga, fand die Idee des Besuchs seiner drei Landesauswahlspieler großartig. „Dies war eine sehr schöne Geste. So haben unsere Spieler gemerkt, dass sie, wie auch alle anderen Fußballteams in den Werkstätten, nicht vergessen sind. Die Hoffnung, dass sobald es wieder los gehen kann auch wieder Turniere und Auswahlmaßnahmen in Planung sind, hat meine Jungs sehr glücklich gemacht. Es ist für uns alle eine schwere Zeit aber für Menschen mit Beeinträchtigung ist das generelle Sportverbot noch schwerer zu verstehen. Das wöchentliche Training und die bis zu 10 Turniere, zu denen wir im Jahr fahren fehlen schon sehr.“

Zwischenzeitlich wurde, wie es zu erwarten war, durch die Sepp-Herberger-Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes die Deutsche Meisterschaft der Werkstätten abgesagt. Den Landesverbänden des DFB werden aber bis zu 4.000 Euro für eigene Sportangebote zur Verfügung gestellt. Dieses Angebot will die AG – Handicap nutzen um, sobald es wieder möglich ist, kleinere regionale Turniere für Werkstattmannschaften anzubieten.

 

Text: Thomas Schmidt
Fotos: Mario Grund

« Zur kompletten Übersicht

Partner, Förderer und Unterstützer

Partner

Förderer

Unterstützer

Gesundheitspartner

Adresse

Special Olympics Deutschland in Thüringen e.V.
Werner-Seelenbinder-Straße 1
99096 Erfurt

Tel. 0361 340 54 82
info@thueringen.specialolympics.de

E-Mail schreiben