Cup an der Leinequelle feierte Jubiläum

Mannschaft der Lebenshilfe "Otto 10" aus Erfurt gewinnt den Pokal.

Die Lebenshilfe Leinefelde-Worbis e.V. feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Den Auftakt des Festjahres, in dem noch viele Aktionen geplant sind, machte am 07.03.2020 das traditionelle Fußballturnier, der 10. „Cup an der Leinequelle“ in der Lunaparkhalle Leinefelde. 10 Mannschaften aus verschiedenen Thüringer Werkstätten für Menschen mit Behinderung wollten bei diesem Turnier den besten unter sich ermitteln. Leider haben die Mannschaften aus Suhl und Bad Klosterlausnitz kurzfristig abgesagt, sodass man wie jedes Jahr mit 8 Mannschaften das Turnier bestritt. Mit dabei waren unter anderem die Nordthüringer Werkstätten (Nordhausen), Lebenshilfe „Otto 10“ (Erfurt), Diakonie Doppelpunkt (Mühlhausen), Stiftung Finnek (Sömmerda) und die Eichsfelder Werkstätten (Heiligenstadt). Des Weiteren konnte man in diesem Jahr zum ersten Mal die Kicker vom St. Johannesstift Ershausen und der Lebenshilfe Gera zum Turnier begrüßen. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ wurde der Sieger ermittelt. In 28 spannenden und fairen Spielen wurden insgesamt 114 Tore erzielt. Der Gastgeber belegte aufgrund des schlechteren Torverhältnisses den 6. Platz. „Es war heute mehr drin, wenn man das Tor getroffen hätte!“ sagte Trainer Sven Hohn hinterher mit einem Schmunzeln. „Wir sind trotzdem zufrieden mit unserer Mannschaft und freuen uns, dass alles geklappt hat und wir ein schönes Turnier erleben durften.“ ergänzte sein Kollege David Dette. Als knapper aber verdienter Sieger mit 14 Punkten und einem Torverhältnis von 14:2 ging die Mannschaft der Lebenshilfe “Otto 10“ aus Erfurt hervor. „Jeder war heute ein Gewinner“ erwähnte Walter Kohl bei der Siegerehrung. Es war ein gelungener Wettstreit für alle Beteiligten und ein schöner Auftakt für das anstehende Festjahr. Es werden noch einige Höhepunkte im Laufe der nächsten Wochen und Monate folgen. So wird es im April z.B. eine integrative Zirkusprojektwoche geben. An dieser beteiligen sich die verschiedenen Einrichtungen der Lebenshilfe Leinefelde-Worbis, der Kindergarten aus Breitenworbis und die Montessori Schule aus Beuren. In der Projektwoche werden alle gemeinsam eine Zirkusvorstellung einstudieren und am 30.04.2020 im großen Zirkuszelt präsentieren. Weiter geht es im August mit dem Familienfest auf dem Sportplatz in Birkungen. Bei verschiedenen Spaß- und Sportstationen wie z.B. Fußball Dart, kann jeder sein können unter Beweis stellen. Auch hier steht der Spaß im Vordergrund und es gibt nur Gewinner. Ein besonderes Highlight wird das integrative Bubble-Soccer-Turnier sein. Hierfür können sich gern Mannschaften in der Lebenshilfe Leinefelde-Worbis anmelden. (Mannschaftstärke 6 Spieler). Im September wird dann gefeiert und zwar beim Stadtfest in Worbis. Am Freitag, den 18.09.2020 wird mit der Band „Biba und die Butzemänner“, bei freiem Eintritt, zusammen mit allen Gästen gefeiert. Hierzu wird herzlich eingeladen.

 

Ergebnis 10. Cup an der Leinequelle:

  1. Platz Lebenshilfe Erfurt „Otto10“   
  2. Nordthüringer Werkstätten
  3. Lebenshilfe Gera
  4. Stiftung Finnek Sömmerda
  5. Diakonie Doppelpunkt
  6. Lebenshilfe Leinefelde-Worbis e.V.
  7. Eichsfelder Werkstätten
  8. St. Johannesstift Ershausen

 

Text: David Dette

« Zur kompletten Übersicht

Partner, Förderer und Unterstützer

Partner

Förderer

Unterstützer

Adresse

Special Olympics Deutschland in Thüringen e.V.
Werner-Seelenbinder-Straße 1
99096 Erfurt

Tel. 0361 340 54 82
kontakt@specialolympics-thueringen.de

E-Mail schreiben