Nationale Winterspiele in Berchtesgaden

92 Medaillen sammelten unsere Thüringer Sportlerinnen und Sportler, jeder kehrte mit einem Lächeln nach Hause zurück.

Unter dem Motto „Gemeinsam stark“ gingen im März rund 900 Sportler mit und ohne Behinderung bei den Nationalen Winterspielen von Special Olympics Deutschland an den Start. Auch 85 Thüringer aus acht Einrichtungen der Behindertenhilfe und einer Familie starteten in Berchtesgaden als drittgrößte Delegation.

Im Programm standen Disziplinen im Skilanglauf, Ski Alpin, Snowboard und Eiskunstlauf. Hier stellte Thüringen sogar das größte Team.

Nach einem Trainingstag ging es zur großen Eröffnungsfeier nach Schönau an den Königsee, wo während eines mitreißenden Programms die Olympische Flamme entzündet wurde. Anschließend fiel der Startschuss für die Klassifizierungswettbewerbe. Die erste Goldmedaille der Nationalen Spiele holte sich Melanie Göpfert vom Rehazentrum „Thüringer Wald“ Schleusingen über 5 km Freistil. Damit war der Medaillenregen eröffnet und vielen Thüringer Athleten gelang in ihrer Leistungsgruppe der Sprung auf das Treppchen. 

Aber auch ohne Medaille waren alle stolz auf die Leistungen. So auch Heike Naujoks, die Zweite der Wahl „Thüringer Behindertensportler 2019“ startet im Sommer- und im Wintersport. Dabei waren auch die Athletensprecher von Special Olympics Thüringen, Markus Kleindt und Swen Müller-Welt.

Höhepunkt war der Thüringer Abend, zu dem der Landesverband alle Teilnehmer eingeladen hatte. Der Einladung folgten auch die Präsidentin von Special Olympics Deutschland Christiane Krajewski und als Vertreterin des Landessportbundes Thüringen Silke Kraushaar-Pielach. Rolf Beilschmidt, stellvertretender Vorsitzender von Special Olympics Thüringen, dankte allen Anwesenden für ihr Engagement und gratulierte zu den großartigen Ergebnissen.

Den Abend nutzte Beilschmidt zudem, um Thüringen als möglichen Austragungsort der Nationalen Winterspiele 2024 ins Rennen zu bringen. Mit Oberhof, dem Skigebiet Heubach und dem Eissportzentrum Erfurt hat Thüringen hervorragende Wettkampfstätten als möglicher Gastgeber.

Nach dem gemeinsamen Genuss von Bratwurst und Brätel verbrachten alle Delegationen einen schönen Abend bevor es mit tollen Eindrücken und Emotionen wieder auf den Heimweg ging. Am Ende gewannen die 85 Thüringer Athleten insgesamt 92 Medaillen!

Thomas Schmidt

« Zur kompletten Übersicht

Partner, Förderer und Unterstützer

Partner

Förderer

Unterstützer

Adresse

Special Olympics Deutschland in Thüringen e.V.
Werner-Seelenbinder-Straße 1
99096 Erfurt

Tel. 0361 340 54 82
kontakt@specialolympics-thueringen.de

E-Mail schreiben