Fußballturnier der WSG "Thüringer Wald" Zella-Mehlis

Landesauswahl der Menschen mit Handicap spielen ersten Leistungsvergleich im Jahr 2021

Menschen mit Handicap hat die Coronapandemie besonders hart getroffen. Die Verordnungen an Ihren Arbeitsplätzen waren und sind immer noch streng geregelt. Diese haben auch den Sport und ihre Hobbies hart getroffen. Im September 2019 bestritt die von Mario Grund, Eric Engler und Thomas Schmidt zusammengestellte Auswahl von talentierten Fußballern mit geistiger Beeinträchtigung ihre erstes und bis dahin auch letztes Testspiel.

Ende Juni war es dann endlich so weit. Die Jungs standen endlich wieder gemeinsam auf dem Feld. Die WSG Thüringer Wald Zella-Mehlis hatte im Rahmen Ihres Vereinsfestes zu einem kleinem Inklusionsturnier geladen. Gemeinsam mit der Inklusionsmannschaft der WSG, den Friedbergern, den Alten Herren des TSV Suhl und einer weiteren Suhler Freizeitmannschaft stand man nun nach fast zwei Jahren wieder gemeinsam auf dem Platz.

Im Modus „Jeder gegen Jeden“ brachten die Landesauswahltrainer eine schlagkräftige Truppe auf den Platz. Aufgrund der strikten Bestimmungen in den Werkstätten war es jedoch nicht allen Spielern möglich an der gemeinsamen Maßnahme teilzunehmen. Auch wenn die Landesauswahl nur eins ihrer drei Spiele gewinnen konnte, stand für alle Sportler der Spaß eindeutig im Vordergrund. Landesauswahltrainer Mario Grund zog nach dem Turnier folgendes Fazit: „Es war schön, dass die Jungs endlich wieder gemeinsam auf dem Platz standen. Allerdings ist allen die lange Zeit der fehlenden sportlichen Betätigung anzumerken. Wir habe viele Dinge trotzdem schon wieder ganz gut gemacht, wissen woran wir arbeiten müssen und können dadurch positiv in die Zukunft blicken“.

Neben dem Turnier gab es noch eine weitere Überraschung für die WSG Thüringer Wald Zella Mehlis. Mario Grund nutzte in seiner Funktion als Handicapbeauftragter des Verbandes die Gunst der Stunde und überreichte Enrico Kurz, bei der WSG für die Inklusionsarbeit zuständig, die Sepp-Herberger-Urkunde des Deutschen Fußball-Bundes für herausragendes Engagement für Menschen mit Beeinträchtigung.

Die Landesauswahltrainer werden in den kommenden Wochen nun die weiteren Maßnahmen für das Jahr 2021 planen und neben zwei regionalen Sichtungsmaßnahmen auch noch weitere Leistungsvergleiche anstreben.

Für die Landesauswahl auf dem Platz: Martin Fritzsche, Stefan Görner (SSV Otto 10 Erfurt) – Heiko Schmidt, Manuel Wehner, Robert Goldschmidt (Suhler Werkstätten) – Michael Schmidt (Lebenshilfewerk Ilmenau-Rudolstadt) Mario Groß, Benjamin Döpel (Saale-Betreuungswerk Jena) – Norman Drüseberg (Diako Thüringen Bad Langensalza)

 

Text: Thomas Schmidt

« Zur kompletten Übersicht

Partner, Förderer und Unterstützer

Partner

Förderer

Unterstützer

Gesundheitspartner

Adresse

Special Olympics Deutschland in Thüringen e.V.
Werner-Seelenbinder-Straße 1
99096 Erfurt

Tel. 0361 340 54 82
info@thueringen.specialolympics.de

E-Mail schreiben